Februar 16 2014

Der SC 13 Bad Neuenahr war sehr aktiv

Neben dem Test der 1. Mannschaft am gestrigen Samstag waren auch die 2. Mannschaft, die U 17 und die U 15 des Kurstadtclubs im Einsatz. Dabei errang die Zweitvertretung des SC 13 einen hervorragenden 2. Platz bei den Hallenrheinlandmeisterschaften in Montabaur. Platz Drei gab es für die U 15 von Trainer Frank Erbeling bei den entsprechenden Hallenmeisterschaften in Zell/Mosel. Die Bundesliga Juniorinnen spielten in einem sehr ansehnlichen Testspiel 1:1 (0:1) gegen ihre Alterskolleginnen des TuS Issel.

Die Vorrundengruppe bei den Rheinlandmeisterschaften in der Kreissporthalle in Montabaur war für die Regionalligatruppe von Trainer Markus Rothe eine Achterbahn der Gefühle. Nach dem 9:0 Kantersieg im ersten Spiel gegen den FC Bitburg II, musste man sich mit einem 1:1 gegen den TuS Rodenbach zufrieden geben. Das 2:5 gegen die SG 99 Andernach war dann wohl der Weckruf zur richtigen Zeit. Im Viertelfinale wurde Gastgeber 1. FF Montabaur mit 4:1 eliminiert, ehe die Erstvertretung des FC Bitburg im Halbfinale mit 1:0 bezwungen wurde. Das Finale ging dann klar mit 4:1 an den TuS Issel, dem der SC 13 Bad Neuenahr ganz herzlich zum Titel gratuliert. Julia Schürmann, Kathrin Guenther, Michelle Potthast, Mara Walther, Rebecca Velarde Winter, Luis Deckenbrock, Dilara Er, Daniela Preloznik, Stefanie Blazejezak und Elisabeth Schlossmacher waren für den SC 13 II im Einsatz.

In einem sehr guten Testspiel gegen die U 17 des TuS Issel gab es am Sonntagnachmittag ein gerechtes 1:1 (0:1) für den Bundesliganachwuchs des SC 13. Nach einer von den Gästen dominierten ersten Halbzeit, bei der die Kurstadttruppe Glück hatte nur ein Gegentor kassiert zu haben, gab es im zweiten Durchgang eine deutliche Steigerung der Mädels von der Ahr. Tabea Müller erzielte dann auch folgerichtig, mit eine schönen Freistoß aus 18 Metern den verdienten Ausgleich. Beide Trainer bewerteten nach dem Spiel das Resultat als gerecht.

Bereits am Samstag gab es für die U 15 des neugegründeten SC 13 einen dritten Platz bei den Hallenmeisterschaften des FV Rheinland. In der Schulsporthalle in Zell/Mosel sorgte die unglückliche 0:1 Niederlage in der Zwischenrunde, gegen den 1. FFC Montabaur für diesen Rang. Den Turniersieg holte sich dann die MSG Mörsdorf nach Siebenmeterschießen gegen Montabaur.